Übernachtung
Restaurant
Anfahrt
Zur Geschichte des Hauses

Vom Beginn der schriftlichen Überlieferungen zum Anfang des 15. Jahrhunderts bis zum Jahr 1738 saßen die Herren von Muschwitz als Besitzer des Dorfes Petershain auf dem dazugehörigen Rittersitz. Deren Wasserburg wurde im Jahr 1405 erstmals erwähnt. Der aus Mitteldeutschland stammenden fränkischen Adelsfamilie folgten die Herren von Rotberg, Angehörige eines schweizerischen Adelsgeschlechts. 1868 verkaufte Pauline von Pannwitz, die Tochter des letzten Rotbergs, das Gut an einen Industriellen. Von da an wechselten die Besitzer häufig.
Nach 1945 wurde das Gutsgelände von verschiedenen Einrichtungen der sozialistischen Landwirtschaft genutzt. Dabei wurde in den 1950er Jahren das Schloss von ideologischen Eiferern schwer beschädigt. Durch die Zerstörung des Turms und anderer klassizistischer Elemente im Dachbereich sollte das Ausseheneines Adelssitzes beseitigt werden.

Seit dem Jahr 1995 beherbergt das renovierte und umgebaute Schloss unser Hotel.

(Quelle: wikipedia)

SeitenanfangDruckvorschau






















Suche
Impressum
3XCMS
Dieses Webprojekt wurde realisiert mit 3X CMS von 3X Software Spremberg.